12tel-Blick Mai 2020

Was? Schon wieder Ende Monat? Der Mai war ja blogmässig bei mir nicht eben ein Wonnemonat. Aber pünktlich zum 12tel-Blick bin ich natürlich wieder da.
Das Bild ist am letzten Dienstag entstanden. Diesmal habe ich am Abend bei tiefstehender Sonne geknipst.


Das wirkt doch ganz anders als die Morgenfotos von Januar bis April. Das sollte ich mir wohl hinter die Ohren schreiben und meinen Standort in Zukunft gegen Abend aufsuchen.
Die untere Wiese wurde vor Kurzem gemäht, oben, wo jetzt Schatten ist, blühen noch die schönsten Blumen. Die Bäume und Sträucher sind nun alle grün und der Schnee in den Bergen ist deutlich weniger geworden.
Diesmal sind keine Menschen zu sehen, aber ganz links, unter dem Hang mit der Baumgruppe, hat ein Mann seinen Schlafsack ausgebreitet. Er wird die Nacht wohl an diesem traumhaft schönen Platz verbringen.
Unser Hund Emil hat auf der gemähten Wiese längst eine herumstreichende Katze. Die Mäuse lassen sich so wohl besser finden als im hohen Gras. Zu gerne würde er ihr hinterherjagen.
Das Foto war das erste, das ich an diesem Abend geknipst habe. Irgendwie ist es ein Sinnbild für meinen Mai 2020. Wunderschön, leicht melancholisch und doch hoffnungsvoll, Sonnenschein, einige Wolken am Himmel und etwas Weite und Horizont. Meinen Mai könnte ich, zwar nicht im Blog, aber doch im echten Leben, durchaus ein Wonnemonat nennen.

Nun noch der Überblick über die ersten fünf Monate dieses Jahres


 und dann schaue ich bei Eva vorbei. Sie sammelt wieder alle 12tel-Blicke.

Herzlich,
Monika


Kommentare

  1. Servus Monika!
    Ich könnte in deinem Blick versinken . . . wunderschön hast du diese Abendstimmung eingefangen! Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende! Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, ich kenne das. Den Moment der Erkenntnis, dass das Licht zu anderen Tageszeiten so ein ganz anderes Bild ergibt. Ich gehe zu allen undenkbaren Zeiten auf meine Standorte (mittlerweile) und ich lerne immer noch dazu!
    Ich mag das Abendbild sehr!

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, ein wirklich zauberhaftes Licht. Absolut perfekte Stimmung! Im Juni wird das gewiss mindesten einmal Ziel einer Abendrunde, oder?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich sags ja immer: Paradiesisch! Auch wenn ich nicht mehr auf dem Wiesengrund schlafen möchte ( könnte ). Die morschen Knochen....
    Ein schönes Pfingstfest!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika
    Dein Ausblick ist wieder fantastisch :-) Dort würde ich auch gerne mal übernachten. Und es freut mich zu lesen, dass dein Mai wieder leichter war.
    Hoffentlich auf bald! Mit Apfelkuchen ;-)
    Liebe Grüsse paula

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Blau! Und das Grün! Oh ja! Die Lichtstimmung kann einem schon ganz schön umhauen!

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar ist ja doch online gegangen :-) Jetzt muss ich mein Angebot wohl einhalten :-) Vorab verrate ich auf dem Blog schon mal das Rezept dazu ;-) Liebä Gruess Paula

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.