Sonntag, 8. Juli 2018

schmetterlingsparadies

das war ja wieder ein schöner sonntag heute!
fast wie ferien!

wir haben uns nicht viel vorgenommen. keine grosse wanderung, nur einen spaziergang und dann ein wenig rumflätzen.
mögt ihr ein paar bilder von unserem kleinen ausflug sehen? ja? aber ich warne euch, es wird wieder in eine bilderflut ausarten!

mit dem auto gehts ins meiental. ja, genau, hier führt die sustenpassstrasse durch. ich bin mir jetzt gar nicht sicher, ob ich euch schon mal da hin mitgenommen habe. aber das ist eigentlich egal, denn im meiental ist es immer wieder schön!
einzig der verkehr auf der passstrasse stört anfänglich die idylle. an einem schönen sommersonntag wie heute scheint alle welt unterwegs zu sein; mit motor- oder fahrrad, camper, cabrio oder rennmaschine. wir sind fast die einzigen, die hier zu fuss unterwegs sind.

wir spazieren natürlich nicht auf der passstrasse (Der mössiö emil kriegt ja schon beim überqueren derselben fast einen herzkasper weil er nicht autos jagen darf) sondern auf dem alten saumweg. hier werden zur zeit die historischen holzzäune erneuert.
kaum sind wir  ein paar schritte gelaufen, vergessen wir den motorenlärm und freuen uns über die ersten schmetterlinge.

den schwalbenschwanz kenne ich gerade noch,

diese müssen wir zuhause nachschlagen. es könnten baumweisslinge sein...

da oben, beim stall verläuft die strasse. wirklich wahr!

der mössiö emil löscht noch seinen durst (den moment als er in den trog gefallen ist, habe ich leider nicht fotografisch dokumentiert) und schon bald sind wir im schmetterlingsparadies

letztes jahr haben wir hier viel mehr falter gesehen. wahrscheinlich sind es heuer weniger weil viele blumen wegen der langen trockenheit bereits verblüht sind.

trotzdem flattern hier ganz schön viele verschiedene schmetterlinge durch die gegend. die gefleckte schönheit kenne ich nicht.

und dieser? ein dukatenfalter?

bläulinge, das scheint klar, aber welche?

oh gott! das wird ja jetzt echt peinlich! aber es ist schon spät am abend und ich krieg das mit der bestimmung nicht mehr auf die reihe. aber ehrlich? ich glaube, ausgeschlafen könnte ich es auch nicht besser!

ein widderchen! das kenn ich!
auch wenn es von denen bestimmt auch viele arten gibt...

die meienreuss, das ist eindeutig!

schöööön!

guten appetit!

ja, genau, es ist mittag geworden! wir machen uns langsam auf den rückweg.

madam layana hat von der ganzen pracht nichts gesehen. sie wirkt aber auch so ganz zufrieden. es gab überall was zu schnüffeln und einmal sogar eine tote maus, auf der es sich wunderbar wälzen liess...

und ganz zum schluss unseres spaziergangs begleitet uns noch ein apollofalter.

ist er nicht wunderschön?!

 
herzlich,

mo



Kommentare:

  1. ...so eine schöne Schmetterlingswiese, liebe Mo,
    und schön konntest du einige fotografieren...Apollofalter und die anderen weißen habe ich noch nie gesehen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich da möchte man am liebsten gleich loswandern. Eine wunderbare Gegend aber leider für uns als Tagesausflug zu weit weg. Vielleicht hilft die diese Seite: http://www.schmetterlinge.at/Tagfalter/Flugzeit/7.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.