Samstag, 30. Juni 2018

12tel blick juni 18

unglaublich! das halbe jahr ist schon wieder um!

irgendwie werde ich das gefühl nicht los, dass sich mein 12tel blick heuer kaum verändert.
gut, im juni ist alles vielleicht etwas grüner und blauer als in den vergangenen monaten. die erle kommt aber definitv nicht in die gänge und auch sonst finde ich, dass sich in meinem motiv wenig tut. keine blumen, keine leute, keine enten (dabei war ich diesmal sogar ohne die hunde zum knipsen da), kein sonneschirm, keine blumen...


ihr könntet jetzt sagen; ist doch schön so! so ruhig! ideal um den blick ins blaue schweifen zu lassen, die gedanken zu ordnen, zu träumen...
ja, so könnte es sein! da müsste ich aber früher aufstehen. denn hinter meinem rücken befindet sich ein beliebtes restaurant. hier sind schon fast alle tische besetzt. da würde ich beim meditieren das gefühl nicht los, von 100 augenpaaren beobachtet zu werden.
ich fahre im juli glaubs mal am morgen oder am abend zum see. vielleicht verändert sich ja dann was...

und weil wir, wie gesagt, schon halbzeit haben, gibt es heute noch einen überblick über die ersten 6 monate meines 12tel-blicks 2018


was sich bei den anderen 12tel-blickerInnen so getan hat? bei eva sind sie alle versammelt.


herzlich,

mo

Kommentare:

  1. Einen feinen Junihimmel hast Du da. Und ach. diese bohrenden Blicke kenne ich auch bei 12tel-Blicken...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. von dem Bäumchen haben wir uns wohl alle mehr erwartet... aber, dafür bleibt eben vom Hintergrund noch genu über - was gar kein Fehler ist!
    Dorferneuerungsverein.... :-) TRifft sich um Projekte fürs Dorf zu entwickeln. So wichtige Dinge wie wer mäht den Spielplatz, wo soll ein neues Bankerl errichtet werden, was kann behübscht werden? Und für all das braucht man gEld, also schmeißt der eben auch Feste.

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch schön! Wenn dir Publikum fehlt hol dir Statisten aus dem Lokal ;-) oder lass' deine Hunde durch's Bild laufen. Ich brauche dies allerdings nicht und mag den Blickwinkel.
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.