Freitag, 30. März 2018

12tel blick märz 18

in der natur scheint sich im vergangenen monat nicht viel getan zu haben. die erle steht am 23. märz noch kahl da und oben in den bergen liegt noch eine menge schnee.
und doch ist der frühling spürbar. die sonne schon wieder etwas mehr kraft. es braucht keine handschuhe mehr, die beim fotografieren stören. das ändert aber nichts daran, dass ich es mit der richtigen perspektive wieder nicht hingekriegt habe. egal! behaupte jetzt einfach, dass ich das extra gemacht habe, damit ihr den kiesbagger auf dem see mal zu sehen kriegt...


jemand hat sich am stamm der erle zu schaffen gemacht. eine spielerei oder land-art? beides, würde ich meinen!
eine junge mutter vergnügt sich mit dem nachwuchs am seeufer. ob sie schwemmholz sammeln? oder enten beobachten? vielleicht schauen sie zwischendurch einfach den wellen zu?

das bild geht wieder zu tabea's 12tel-blick sammlung

herzlich,

mo

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    schön ist dein Blick im Reussdelta mit den Schneebergen im Hintergrund. Der Bagger stört nicht, für mich gehört er dazu. Mit meinen Kindern war ich schon oft dort bei euch am See spazieren, Steine "schiffere" oder schwimmen.
    Dir einen sonnigen Karfreitag und
    liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Blau! Seufz... ständ ich jetzt gern neben dir.

    AntwortenLöschen
  3. Der See und die schneebedeckten Gipfel, sooo schön!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  4. schön wenn sich etwas tut * und was für ein blau !!!
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Du, Frau Mo, ich versuche gerade die Anleitungsseite für den 12tel Blick zusammenzustellen. Ich dachte an ein paar Best-Practice-Beispiele der letzten Jahre. Darf ich die Jahreszusammenstellung deines Bergblicks verwenden?
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.