Freitag, 5. Januar 2018

neues jahr, neue pläne

das war keine absicht! ehrlich!
ich wollte euch nicht auf die folter spannen, um dann mit trommelwirbel ein wahnsinnig spannendes projekt für 2018 zu präsentieren. ich war letzthin wirklich nur zu müde. meine plan ist nämlich alles andere als weltbewegend. vielleicht findet ihr sie sogar etwas arg gewöhnlich.

die letzten drei jahre habe ich mir jeweils ein ziel gesetzt und im blog festgehalten.
vor drei jahren wollte ich mehr lesen, mindestens ein buch pro monat. das hat prima geklappt und auch spass gemacht.
vor zwei jahren wollte ich kreativer werden, also jeden monat ein kreatives projekt umsetzen. das hat dann sowas von eingeschlagen! allerdings würde ich das ergebnis eher exzessive produktive näherei, denn als kreativität bezeichnen.
letztes jahr war dann fitter werden angesagt. jeden monat eine wanderung wollte ich unternehmen. das ziel habe ich zwar nicht zu 100% so erreicht, wie ich es mir vorgenommen hatte, aber ich bin trotzdem ganz zufrieden mit mit mir.

aber was mache ich nun im 2018?


die näherei ist mir ja geblieben, stricken möchte ich dann auch mal wieder (sobald diese blöde, hartnäckige sehnenscheidenentzündung endlich abgeheilt ist!) und das regelmässige wandern bleibt auf der to-do-liste (bücher lesen eigentlich auch, aber da lasse ich auch hörbücher beim nähen gelten).
daneben habe ich ja auch noch einen mann, zwei hunde, ein haus mit garten, einen job...
mit dem camperchen wollen wir öfter wegfahren, im sommer steht eine hochzeit an, ab und zu gäste einladen, ins kino gehen, ein konzert oder theater besuchen wär auch schön... das ist ganz schön viel!

also keine neue aktivität!

aaaber... in letzter zeit hat mir aber das bloggen wieder mehr freude gemacht. beziehungsweise das schreiben. ich habe eigentlich schon immer gern geschrieben. nichts tiefschürfendes oder literarisch hochstehendes sondern einfach das, was mir so einfällt, das was mich gerade umtreibt.
herr mo meinte kürzlich, ich solle doch wieder mehr schreiben und einige von euch haben mir die rückmeldung gegeben, dass sie mein geschreibsel gern lesen.
deshalb werde ich dieses jahr wieder mehr bloggen: jede woche mindestens einen post. irgendwas. eine wanderung, einen blick ins nähkämmerchen oder einen in den kochtopf, ein buch, einen filmtipp, den 12tel-blick, vielleicht auch 12 bilder am 12ten und ganz sicher astrid's blogpartys, so sie denn auch in diesem jahr welche macht.
nichts tiefschürfendes oder literarisch hochstehendes sondern einfach das, was mir so einfällt, das was mich gerade umtreibt. einfach so für mich... und wenn es euch und dem herr mo gefällt; umso besser!
und ich hoffe, dass ich es schaffe, wieder öfter bei euch lieben mitbloggerInnen vorbeizuschauen und zu kommentieren!

auf ein frohes neues bloggerjahr!


herzlich,

mo








Kommentare:

  1. Juhu... genauso geht es mir auch! Einmal ein Buch schreiben, das wäre mein Traum. Im nächsten Leben dann (mangels Zeit) hihi :-) Aber wieder mehr zu bloggen, das möchte ich auch. Freue mich auf deine Beiträge :-)
    Liebi Griäss und äs schöns Wucheändi
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Da düefen wir uns ja auf ein spannendes Jahr gefasst machen.
    Auf ein erfolgreiches, glückliches aber vor allem gesundes 2018.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Guter Vorsatz!!!
    Weißt du frau mo, mit welchem Geschreibsel du beginnst? .... du schickst mir deine Adresse :-)

    AntwortenLöschen
  4. ...darauf freue ich mich...sowohl auf deine Posts als auch auf deine Kommentare ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. da freu ich mich... bei mir schläft das bloggen ein... dafür bleibt mehr zeit um bei anderen zu lesen. häb äs guets nöis, ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.