Samstag, 30. Dezember 2017

12tel blick dezember 17

und bereits ist es jahresende! noch einmal auf den turm gestiegen um zwei 12tel-blicke zu knipsen.
das timing war auch im dezember schwierig. am morgen, vor sonnenaufgang habe ich es nie geschafft, rechtzeitig am see zu sein, sobald die sonne schien, blendete sie beim blick in die berge und wenn sie sich wieder hinter die berge zurück zog, wurde es schon bald dunkel.
darum gibt es zum abschluss des jahres nochmals eher dunkle bilder. quasi die blaue stunde.

der blick gegen norden, zum see


und der blick nach süden, in die berge


entstanden sind die bilder am 23. dezember und am see war es ruhig und friedlich.

ganz frech haben wir das hundeverbot missachtet und die beiden terrieristen durften für einmal mit auf den turm.


madam l. leidet etwas unter höhenangst, sie bleibt lieber auf dem boden.


dem mössio e. kann es hingegen nicht luftig genug sein. stundenlang könnte der auf (s)einem hochsitz (ein miststock ginge zur not wohl auch, aber heutzutage findet man glaubs eher einen turm als einen miststock...) thronen und neugierig die umgebung beobachten.

hier zum abschluss nochmals alle meine 12tel-blicke 2017

die richtung see


und diejenigen mit blick in die berge


ob und wie es im 2018 weitergeht? ich bin noch am überlegen... hat jemand einen wunsch?
so oder so; ein ganz herzliches dankeschön an tabea für die tolle idee und das monatliche einsammeln aller 12tel-blicke! es hat riesig spass gemacht!


herzlich,

mo


Kommentare:

  1. Ja, zu der frühen Stunde fällt es nicht auf, wenn die Vierbeiner mit auf verbotenen Wegen unterwegs sind. Die blaue Stunde hat sich gelohnt, der Blick ist wieder phänomenal, gerade wie das Licht die Bergspitzen kitzelt... Es ist sowieso eine wirklich bezaubernde Reihe, die Du im Lauf des Jahres eingesammelt hast. Da könntest Du zwei herrliche Jahreskalender draus erstellen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Der klare See zum Schluss - herrlich!

    Wünsche... hmmm...
    Ich denke das Motiv muss sich gar nciht ändern. Nimm Berg+See aber ändere die Perspektive. Ganz nah am Wasser, um den Berg gespiegelt einzufangen... oder so. Das Motiv ist soooo shcön, ich schau mir das gern noch ein weiteres Jahr an!

    AntwortenLöschen
  3. ...deine Blicke sind wirklich geeignet, ein schöner Kalender zu werden...

    nun komm gut ins neue Jahr, dass es ein freudvolles und erfülltes für dich werden möge,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen

Danke fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäss Datenschutzerklärung und Impressum einverstanden.
Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.