Freitag, 12. Januar 2018

12 am 12. januar 2018

das kalender-rehlein von meiner lieben nachbarin darf noch bis ende monat bleiben.
als dank, dass es mich daran erinnert hat, dass heute 12 fotos gefragt sind, darf es hier gleich als erstes posieren.


freitag, da könnte ich ein wenig ausschlafen, da habe ich keine beruflichen termine. könnte...

also erst mal den ofen eingefeuert (den habe ich vergessen zu knipsen) und einen kaffee gebraut.


ich sollte dann mal wieder frischen kaffee ordern...

grau in grau ist es heute. es wird gar nicht richtig hell.


selbst die hunde müssen etwas motiviert werden, um rauszugehen. (tut mir leid, liebe astrid, heute gibt es hier keine bergbilder)

gut, dass ich mir gestern ein hübsches blümchen gekauft habe.


auf tulpen habe ich aber noch verzichtet, ist ja noch winter...

erst die arbeit...


ok, putzen wir hald wieder mal die hütte... und machen dabei noch etwas schleichwerbung ;-)
aso, nicht dass ihr jetzt denkt, ich hätte den halben vormittag die zähne geputzt! nein, nein! beim bad-putzen hatte ich die eingebung, dass das die gelegenheit wäre, euch mein weihnachtsgeschenk vom herrn a. zu zeigen. ich bin begeistert! nochmals vielen dank!

... dann das vergnügen!


signora lievito madre muss schliesslich auch mal wieder gefüttert werden.

den meisen am küchenfenster


beim zmittag zuschauen.

äpfel im schlafrock wären auch wieder mal fein!


die gab's hier schon länger nicht mehr.

unterdessen haben sich diese beiden prächtig entwickelt.


der teig kommt in den ofen und die signora wieder in den kühlschrank.

schööön, gell?!


meine lievito madre ist mittlerweile ziemlich im schuss. wenn ich zu weihnachten schon keinen schön luftigen panettone hingekriegt habe, so kann ich vielleicht zu ostern mit einer colomba prahlen. ihr wisst schon; baking-queen!

zum znacht gibt es wieder einmal quark-gnocchi mit salbeibutter


die schmecken besser als sie aussehen. ehrlich!

und wenn ich grad so schön im koch- und backwahn bin, beschliesse ich den tag doch mit der angemessenen lektüre:


ja, ich bin wieder mal rückfällig geworden und habe mir ein kochbuch gekauft! aber ich bereue nichts! im gegenteil!
und wisst ihr was? der claudio bäckt auch brot! oft! und mit lievito madre! hätte ich das mal früher gewusst...

mögt ihr noch mehr 12/12er bilder sehen! dann schnell rüber zu frau kännchen!

 
herzlich,

mo








Kommentare:

  1. Aha! Äpfel im Schlafrock nenne ich Apfel in Backteig getunkt und schwimmend rausbegruzelt. Aber deine schauen auch gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meinst du die frittierten apfelringli? die heissen hier 'öpfelchüechli' (apfelküchlein). die sind auch fein! könnte ich mal wieder machen...

      Löschen