Donnerstag, 8. Dezember 2016

eine schwester für frau fannie

eines der ersten projekte in diesem werkel-jahr, (das sich dann rasch verselbständigte und zum näh-wahn-jahr ausartete) war eine frau fannie. schon da war klar, dass sie irgendwann eine schwester kriegen muss. so bequem! und sie hat taschen! das ist immer gut! und für meine figur... wie nennt man das, wenn der vorbau umfangreicher ist, als der rest? v-form? wobei v es auch wieder nicht ganz trifft... sooo schmal bin ich noch nicht mal an den füssen... egal... jedenfalls finde ich die fannie passt gut zu meiner figur.
einzig die stoffwahl gestaltete sich etwas schwierig. zu bunt, zu unbunt, zu gemustert, zu langweilig, zu dünn, zu dick... aber vor kurzem ist mir dann ein stöffchen in die augen gestochen, das geradezu danach schrie, eine fannie zu werden.


die farbe ist mehr bordeaux und


von weitem sieht man auch die hundehaare nicht mehr...


herzlich,

mo

Kommentare:

  1. V-Vigur hahahahahaha!!!!
    Der Stoff ist tatsächlich total toll! Changiert beim Tragen bestimmt schön!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr kleidsam an dir, die Frau Fannie.
    Meine Güte habe ich vieles verpasst in meiner Blogabwesenheit... ;-)
    Herrliche Anekdoten und Alltagsbegegnungen bei dir!
    Liebgruss Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Frau Fannie steht dir perfekt! Die ruft nach mehr! :-)
    Lg Martina

    AntwortenLöschen