Sonntag, 11. September 2016

ferienrückblick 3

morgen sind unsere ferien vorbei, morgen beginnt unser alltag wieder. höchste zeit, noch den dritten teil unserers frankreichreislis zu zeigen.

cézallier, zwischen dem mont-dore- und dem cantal-gebirge gelegen, das auvergnatische skandinavien. klar, dass wir auch dahin einen abstecher unternehmen mussten!


weite, einsamkeit und sogar ein uristier! 


was will mensch und hund mehr!?

 
 vielleicht noch ein paar bunte blumen?



oder ein idyllisches seelein?


perfekt! bis auf den lastwagen und den bagger, die nach der mittagspause beim seelein auffuhren...

ach ja; nartürlich noch kühe!


wie es sich gehört mit wunderschönen hörnern!

das nächste ziel war eigentlich der hof einer lieben bloggerbekanntschaft, eine ausgewanderte schweizerin, die wir nun endlich persönlich kennenlernen durften.

aber zwischen ihr und uns lag da noch der puy de dôme.


zuerst wollten wir ja nicht da hoch. eine bahn führt da rauf? ein besuch des gipfels gehört zum pflichtprogramm aller auvergnebesucherInnen? da ist es uns bestimmt zu touristisch, zu rummelig! und stundenlanges anstehen? das brauchen wir nun wirklich nicht!
wir sind dann über unseren schatten gesprungen! zum glück!
keine warteschlange vor dem schalter! das nächste bähnchen fährt in ein paar minuten und alle kriegen einen fensterplatz! wir sind ja nicht in der schweiz!


und oben auf dem gipfel! diese aussicht!


fast war ich ein wenig neidisch auf die mutigen gleitschirmflieger!


aber getrauen würde ich mich dann doch nicht...

so! nun gehts zu der bloggerbekanntschaft!
was soll ich sagen...?
die kamera habe ich in den zweit tagen bei ihr und ihrem mann fast vergessen. zu viel gab es zu schwatzen! zu spannend war es bei den beiden!

die showeinlage des hütehundes, der ungefragt die kühe zusammetrieb und sich taub stellte für die rufe des frauchens konnte ich gerade noch festhalten


die schafe mochten lieber im schatten bleiben, als zu posieren.


leider machte die seit mai andauerne trockenheit allen sehr zu schaffen! hoffentlich fällt bald regen, so dass das gras vor dem winter noch etwas nachwachsen kann!


reich beschenkt mit wunderbaren eindrücken und feinen schafmilchprodukten ging es dann auch schon wieder richtung heimat.
danke, ihr lieben! für eure gastfreunschaft, die gespräche, die einblicke in ein ganz anderes leben und die leckere verköstigung...!!! wir haben euch und frankreich ins herz geschlossen!


herzlich,

mo



Kommentare:

  1. Die Hörner! Beeindruckend! ... wie alle anderen Bilder auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch selten hat mich eine gegend derart beeindruckt! ich denke, wir waren nicht das letzte mal dort ;-)

      Löschen
  2. so schön deine bilder * nicht weit von hier * liebe auch diese auvergne-landschaft !
    liebe gruesse !

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben eure Reise gerade gemeinsam studiert und sind voll bezaubert von deinen Fotos! Es ist glaub ein Leichtes meinen Bauern auf den Puy de Dôme zu locken..... jetzt müsste es nur einmal kräftig schütten.... und dann...
    Für uns war es eine helle Freude euch hier zu haben!!!
    Wie gesagt auf Wiedersehen♥
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe brigitte
      auf wiedersehen! wir nehmen euch beim wort! und bestimmt nicht erst nach der pensionierung! ;-)
      hier soll das wetter ja nun bald umschlagen. ich hoffe, dass dabei auch genügend regen für euch abfällt! und dann wünsche ich dir und deinem bauern schöne aussichten von den vulkanen!

      Löschen
  4. Ach siehste liebe Monika, ich dacht jetzt beim Lesen, die waren bestimmt bei der Brizanne☺ und mein Stöbern im Kommentarfeld hat mich bestätigt...ich les auch so gerne bei ihr, und ich kann mir super vorstellen, dass Ihr Euch gut versteht! Ach ka, und Deine Bilder wie immer erste Sahne�� Schönes, gutes Wiederreinkommen wünsch ich und grüsse herzlich in die Schweiz, alles Liebe, Kerstin ( jansschwester)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, liebe kerstin, gut kombiniert ;-)
      danke für die guten wünsche ( der einstig in den arbeitsalltag ist nach so schönen ferien nicht leichter...) und das kompliment (dabei knipse ich ja nur etwas in der gegend herum!)

      Löschen