Donnerstag, 11. August 2016

pilzglück

als ich herr p. bei seinem vorletzten besuch ganz stolz meine erste 'bernina'-tasche präsentierte, meinte er, sowas könnte er gut zum pilze sammeln gebrauchen. etwas, womit er seine funde angemessen transportieren könne.

aber mit einem langen träger, so dass er sich die tasche umhängen könne und die hände frei habe um die pilze einzusammeln.

die stoffwahl gestaltete sich etwas schwierig. zu geblümt, zu pastellig, zu kindlich, zuwenig...und extra einen neuen kaufen wollte ich dann auch wieder nicht.

ok, dann halt doch geblümt! da muss er jetzt durch!


und wennschondennschon gleich noch mit glanzgeplotter!

eigentlich erhoffte ich mir ja eine schöne portion pilze als gegenleistung...
aber immerhin hat mir herr p. ein schönes pilzplätzchen verraten!

herzlich,

mo

Kommentare:

  1. ...na mit der Tasche wird sich doch einiges finden lassen, oder?
    wir hatten dieses Jahr schon wieder so reichlich Pfiffelinge, dass wir in der Nachbarschaft verteilen mußten, weil wir sie nicht allein essen konnten...dem Mann macht das Freude, sie im Wald zu finden, am Wochenende ist er dann gerne unterwegs, allerdings nicht so schön ausgestattet,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die total pilzig! Und unter Pilzliebhabern zählt das Verraten der Plätze wohl mehr als das Verschenken einer Ladung.

    AntwortenLöschen