Montag, 4. Juli 2016

necessaire

schon immer habe ich die taschennäherinnen bewundert! so schöne, geschmackvolle, praktische und vor allem perfekt genähte taschen!
sowas krieg ich nicht hin! nie im leben! ich hab's ausprobiert!

aber von vorne:
ich brauche ein neues necessaire. das alte ist auseinandergefallen. leicht soll es sein, nicht zu klein sein, nicht zu gross, aufhängen soll es sich lassen, aber auch aufstellen und ein paar innenfächer müssen sein. am liebsten bunt und aus einem nicht allzu gruseligen material.
in den outdoorläden gibt es sowas. in schwarz, in pink, in neongrün, aus materialen, die mir kalte schauer den rücken runterlaufen lassen, ohne inneneinteilung, viel zu klein, zu gross...

da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als es mal selber zu probieren.
in den einschlägigen internetshop's finden sich gefühlte tausend necessaireschnittmuster. nur zum aufhängen, nur zum aufstellen, mit hundert fächern, ohne inneneinteilung...
irgendwann bin ich dann über die opstap kulturtasche gestolpert. genau was ich suche!

zwei passende wachstuchstöffchen finden sich in meinem fundus, reisverschlüsse und bänder sind schnell beschafft.
dann allen mut zusammengenommen und zugeschnitten. kinderspiel!
immer gut überlegen, was innen, was aussen!
reissverschlüsse einnähen? futter einnähen? geht. so lala...
immer gut überlegen, was innen, was aussen!
teile zusammenfügen? du liebe güte!
immer gut überlegen, was innen, was aussen!
um kurven nähen? einschneiden, einhalten? und das ganze in wachstuch? hiiilfeeee!!! (ich frag mich jetzt lieber nicht, wie andere das mit blachenstoff oder leder oder so machen...)
zu guter letzt die nahtzugaben mit schrägband einfassen... waaahhhh!!!

ich zeige euch das teil lieber nur aus der ferne!




oh gott, war das eine übung! nie wieder!
und wisst ihr was? es gefällt mir noch nicht mal so richtig. zu romatisch, zu pastellig, zu blumig...
seinen dienst muss darf es trotzdem antreten. ich brauche schliesslich ein neues necessaire!

 
herzlich,

mo


Kommentare:

  1. Ja selber geht frau doch oft sehr streng mit sich ins Gericht..... ich gehöre auch zu denen, die sagen, dass sie NIE ein Täschli fertig bringen.....
    übrigens, wie du uns dein Nessesaire darbietest ist echt sehr schön..... habe sogar die Vergrösserung eingestellt und bin echt voller Bewunderung!!!
    Heb's fein
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. streng mit mir? aso, ehrlich gesagt hätte ich ein sooo verarbeitetes nessecaire niemandem abgekauft ;-)
    und die darbietung des täschchens... danke schön! war aber auch keine grosse kunst... der nielenkranz hängt da sowieso und da war es naheliegend...

    AntwortenLöschen
  3. oh süss ! und kein mensch hat das selber * wie grossartig *
    schön sommerlich bunt : ob zuhause oder auf reise sehr praktisch bestimmt !
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch schön geworden! Stell dir vor, es wäre neonorange...

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch toll geworden!!! Ich bekäm sowas echt nicht hin :-), sieht nämlich ganz schön kompliziert aus!
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frau Mo -Chapeau! Den Schnitt habe ich auch, aber bisher noch NICHT genäht! Also...
    Die Liebe kommt vielleicht beim Benützen.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Also jetzt verwend es mal. Und wenn du es nciht mehr willst - irgendwen machst du damit bestimmt sehr glücklich. Wachstuch ist einfach auch total biestig zu vernähen!

    AntwortenLöschen