Samstag, 30. Juli 2016

12tel blick juli 16

so geht sommer!
tagsüber sonnig und warm, abends ab und zu ein gewitter

beim bergblick hat sich lediglich der himmel verändert und der kran ist nun weg. die neuen häuser werden wohl bald bezugsbereit sein. der berg selber bleibt grün und wuchtig.


im gartenblick hat sich dagegen einiges getan
beziehungsweise; herr mo hat einiges getan!
er hat nämlich eine menge kies und steine geschleppt und die senke hinter der trockenmauer aufgefüllt. so hoffen wir, dass der boden nun magerer wird und vielfältigere pflanzen gedeihen.

den bisher nährstoffreichen boden hat die eselsdistel genutzt um in den himmel zu wachsen
schon eine ganze weile versuche ich sie in ihrer ganzen pracht abzulichten. mit wenig erfolg... auch wenn man das auf dem bild jetzt nicht so sieht; das ding ist riiieeesig! ich würde mal behaupten so um die drei meter! messen lässt sich die wehrhafte pflanze leider nicht. es sei denn, man nähme völlig zerkratzte arme und beine in kauf. so wichtig ist mir das dann aber noch nicht...

den hummeln ist es sowieso egal, wie gross die ganze pflanze ist.
hauptsache, die blüte bietet ihnen genügend futter an

auch die wegwarte ist weiterhin gut besucht

die schwebfliegen bedienen sich dagegen lieber am gewürzfenchel

für uns gibt es bereits die ersten äpfelchen.
madam l. interessiert sich nicht für äpfel. sie schaut lieber nach, ob sich da vielleicht eine eidechse verteckt hat...

froschkönigin fritzi wohnt jetzt am teich

ihren bisherigen platz hat sie an franz abgetreten
dem gefällt es, alle die ins haus gehen mit einem grinsen zu begrüssen. die giesskanne ist glaubs nur eine attrappe! das sternmoos serbelt jedenfalls mittlerweile ziemlich vor sich hin...

ich gehe jetzt zu tabea. bei ihr versammeln sich wieder alle 12tel-blicke. sofern es noch weitere leute wie mich gibt, die momentan nicht in den ferien sind...


herzlich,

mo








1 Kommentar:

  1. Schöner Blick auf den Berg. Ihr seit aber auch an einem schönen Ort zu Hause zu sein.
    L G Pia

    AntwortenLöschen