Mittwoch, 24. Februar 2016

12 monate, 12 projekte: februar

so war das ja nicht unbedingt gedacht. ich hatte mir eher vorgestellt, dass bei '12 monate, 12 projekte' die verschiedensten techniken zur anwendung kommen. gut, meine erste liste mit ideen war bereits ziemlich stofflastig, aber ich hätte nun wirklich nicht gedacht, dass das mit dem nähen so schwuppt!

am wochenende ist zum beispiel ein projekt in noch geheimer mission entstanden.

und weil ich grad so schön im schuss war, gab's ein zweites merinoshirt für herr mo. diesmal einen mister raglan.
sorry, fototechnisch krieg ich grad nichts besseres hin!
die stoffqualität überzeugt auch nach der ersten wäsche.  eine tolle alternative zu den von herr mo so geschätzten, schweineteuren shirts aus neuseeeland.
der raglanschnitt hat uns allerdings nicht sooo begeistert. in zukunft wird es wohl wieder der mister pepe. der sitzt auf anhieb perfekt und dank den schulterpassen kann herr mo auch mal einen rucksack buckeln, ohne, dass was drückt. ausserdem braucht der pepe einiges weniger an stoff. ich meine; ob aus der gleichen menge einen pepe plus eine lizzy entstehen, oder ob es nur für einen raglan reicht, macht dann preislich doch einen schönen unterschied.

das mit dem nähen wird wohl noch eine ganze weile so weiter gehen. die sucht hat mich voll im griff und die hübschen stöffchen in den hübschen shöpchen hüpfen wie von selber in die einkaufskörbe... da muss ich schauen, dass sich nicht riesige berge anhäufnen!

ein wenig fernsehgestrickt habe ich nebenbei zwar auch, aber erstens war das programm nicht so berauschend und zweitens hatte ich ja diese abgebrochene nadel...


nun bin ich auf metallnadeln umgestiegen und hoffe, dass ich das fertige stück noch vor dem sommer  präsentieren kann...


herzlich,

mo



Kommentare:

  1. Liebe Mo
    Also, du bist wirklich mega fleissig :-)...... Und diese Sucht darf ja ruhig auch bleiben :-)!
    Und nun - ich spute mich!!.....
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es eilt wirklich nicht! ist ja noch ein monat zeit. für mich ist das ja ziemlich ungewöhnlich; bisher war ich ja immer sehr knapp bis zu spät dran ;-)

      Löschen
  2. Beim ersten schnellen Lesen hab ich Herrn Mo die Füchse zugedacht... ähh... ja, doch leiber dunkle Merinowolle für ihn :-) Das Msuter + Grau ist ja schon wieder mal eine feine Nadelkombi! Ich finde die Schraub-Holz-Nadeln ja total praktisch. Sie fühlen sich auch gut an, aber das Klack-klack von Metallnadeln ist einfach ein feines Kindheitsgeräusch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag eigentlich lieber die holznadeln, aber ich habe mir gerade in den kopf gesetzt, dass sie viereckig sein sollen ;-) und in grösse 3.75 habe ich nur noch welche aus metall gekriegt. das geräusch mag ich zwar nicht besonders, aber der vorteil ist, dass die nicht so schnell brechen, wenn ich sie nicht so pfleglich behandle ;-)

      Löschen