Montag, 25. Januar 2016

12 monate, 12 projekte: januar





das klappt ja besser als gedacht, das mit meinem projektejahr!
zwei mützen und ein kleid sind fertig geworden. das ist doch schon mal was, finde ich.

die zu grosse mütze hat bereits einen abnehmer gefunden und ich habe ganz vergessen, beide zu knipsen. ihr müsst mir jetzt einfach glauben, dass ich zwei davon gestrickt habe.


die wolle ist von den beiden braidsmaid-schals übrig geblieben. sie ist superweich und verstrickt sich wie von selbst.

das grösste hindernis bei meinen projekten sind ja in der regel meine entscheidungsschwierigkeiten. auch beim gepunkteten stoff von lillestoff habe ich eeewig überlegt, was daraus werden soll. ein kleid oder eine tunika sollte es sein. ein schlichter schnitt sollte es sein (ganz nach dem motto: 'rettet die punkte!'). trotzdem ein klein wenig raffiniert sollte es sein. nach einigem hin und her wohnt nun die else hier. bubieinfach, aber dank gummizugsaum doch pfiffig.


mir gefällts. und spass gemacht hat es auch.

nun bin ich schon in den startlöchern für das nächste kleidungsstück. der graue stoff mit den kleinen dreiecken? eine frau fannie vielleicht?
der herr mo hätte ausserdem gern ein merino-shirt und im wollkorb wartet das material für das casing-butterflies-jäckchen und... und... und...


herzlich,

mo


1 Kommentar:

  1. Liebe Monika
    Ich glaube dir das mit den zwei Mützen ;-). Dank dir habe ich jetzt nämlich an meiner Mütze schön brav eine Maschenprobe gestrickt! Jetzt wollen aber meine Hände nicht so wie ich :-(. Nervig die Nerven......

    Und die Else ist perfekt - schlicht aber mit dem Saum und Kragen doch besonders. Auch die Frau Fannie gefällt mir, ansonsten bin ich dir nicht so eine grosse Hilfe, da ich solche Sachen seeeeeehr selten nähe.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen