Donnerstag, 10. September 2015

seen-wanderung

herr mo macht ja sowas wie wanderferien. er ist gerade wieder unterwegs. wahrscheinlich im strömenden regen. und ich sitze daheim, schön im trockenen und beneide ihn ein wenig um die wanderung von vorgestern.
während ich da so im gras flätzte und meinen krimi las, machte er die traumhaft schöne seen-wanderung am gotthard. (wir machen diese tour jeweils in der umgekehrten richtung als beschrieben weil man dann die seen beim abstieg vor sich liegen sieht. so hat man doch mehr davon, oder? ;-))

der start ist zwar wenig romantisch


aber hat man den kurzen aufstieg zur staumauer des lago di lucendro geschafft, öffnet sich eine traumhafte landschaft.


weiter geht's über cascina della gana


zum ersten der beiden laghi della valletta,


dann vorbei an kleineren tümpelchen


und schon ist man am zweiten vallettaseelein.



um die nächste kurve wartet bereits der erste der lahgi d'orsirora

nachdem die herausforderung, die zwei terrieristen an zwei schafen vorbei zu lotsen, gemeistert ist,


kommt... na was wohl???
tataaa:
ein weiterer lahgi d'orsirora


 das picknick ist nicht sooo erholsam...


mössiö e. und


madam l. möchten statt pause machen, lieber schafe jagen hüten.


dann also weiter!

schon bald ist der letzte see dieser wanderung, der lago d'orsino zu sehen.


beim abstieg zum gotthardpass


ist man dann leider auch schon wieder mit der zivilisation und ihren auswirkungen wie starkstrommasten, bauarbeiten und reiseverkehr konfrontiert.

aber wenn man ganz ruhig ist und gut hinschaut, kann man trotzdem noch viel spannendes entdecken:
ein aufmerksames murmeltier


ein unbekannter vogel


und ein neugieriges wiesel


wie gesagt: ein wenig beneide ich herr mo schon um seine wandererlebnisse... und freue mich darauf, dass ich ihn schon bald wieder begleiten kann.


herzlich,

mo


Kommentare:

  1. diese Bergen mit ihre wilde Bewohner * wundervoll !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so ein wundervoller fotoroman und was hat herr mo doch für eine engelsgeduld, er erwischt sogar ein wiesel. Was habe missiö e und madame l wohl dazu gemeint? Die seenwanderung will ich auch mal machen aber eben, von nix kommt nix. Herzlichst elz

    AntwortenLöschen