Freitag, 24. Juli 2015

gartenerinnerungen

für mich. weil ich ein so hundsmiserables gedächtnis habe! damit ich mich auch im nächsten winter noch an diesen grandiosen sommer erinnern kann:

die zweite blüte der rose de seth

die erste blüte der ringelblume

die blüte des späten lavendels

die auberginenblüte. ob da wirklich noch ein paar früchtchen draus werden?

aber die picknickgürkchen werden bestimmt

 und die physalis wahrscheinlich auch

der fenchel hat zuerst blüten gemacht, statt schöne knollen

wann wird eigentlich der federkohl geerntet?

 die tomaten gedeihen prächtig!

die trauben sehen ebenfalls vielversprechend aus

die peperoni werden wohl keine riesen, aber meine erwartungen sind bereits übertroffen

die schattenliebende stinkbeere

birnen

und nochmal birnen. dabei mag ich die eigentlich garn nicht besonders...

äpfel sind mir lieber

die schneckenhäuschensammlung (nein, ich gebe ihnen kein gift! keine ahnung, was schnecken veranlasst, ihr haus zu verlassen... ich werde das im winter mal röscherschieren...)


herzlich,

mo






1 Kommentar:

  1. ...da gibt es bald einiges zu Ernten, liebe Monika,
    in deinem Garten...sieht gut aus...ich glaube auch an die Aubergine, die sieht gut aus...die kleinen Gurken (bei und Vespergurken) sind die besten und ich habe schon einige geerntet und verspeist...

    dir ein schönes Wochenende,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen