Sonntag, 12. April 2015

12 am 12.04.

guten sonntagmorgen!

backen wir mal ein paar von den übriggebliebenen osterbröntschgipfeli auf.

motto des tages:

also dann mal in den garten, ein bisschen gucken
ihr wisst ja: von der gibt es hier noch 10'000 geschwister. aber bis jetzt haben sie die setzlinge tatsächlich in ruhe gelassen.

die keimenden küchenzwiebeln dürfen in den garten, wo sie dann vielleicht bald einmal die blüte ihres lebens erreichen.

herr mo, wollen wir nachschauen, ob die krokusfelder schon blühen?
 noch ein ganz klein wenig zu früh,

 aber wenn das wetter so bleibt, ist das hier in ein paar tagen ein einziger blütenteppich.

 gibt's was spannendes zu sehen?

aus sicherer entfernung immer wieder faszinierend!

obwohl ich ja vor hatte, heute nichts zu machen,
so ein paar äpfel im schlafrock mach ich fast im schlaf.

 die einen tschillen auf dem balkon,

die anderen an der hauswand.

och! schon zeit fürs znacht?
ok, farblich ist das jetzt nicht sooo der knaller. aber habt ihr gemerkt, dass ich extra für euch die kravättli richtig rum gedreht habe?

schönen sonntagabend!

herzlich,

mo

mehr 12/12er-bilder gibt's heute wieder hier.


Kommentare:

  1. na das nenn ich mal Aussicht! Toll....

    liebe Grüße!

    E

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für Bilder, und was für eine Landschaft ums Haus. Und die Krokusfelder werden ja wohl der Hammer! Bin sehr gespannt auf die nächsten Krokusbilder! Komme gerne wieder. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ich spür` direkt das entspannte nichtstun! danke fürs teilen.

    AntwortenLöschen
  4. Zu Gipfeli hab ich einen Schwank aus meinem Leben anzubieten.
    Als ich noch in der Ausblidung war haben wir eine einwöchtntlilche Lehrfahrt gemacht und uns besonders Shculen angeschaut. In Süddeutschland, Vorarlber, und auch der Schweiz. Und in der Schweiz waren Erstklässler, jeder Student hat sich einen geschnappt und gemeinsam ein Blatt bearbeitet. Mein Kind hatte ein Arbeitsblatt mit bildchen drauf. Darunter sollte es ankreuzen ob das Ding mit K oder mit G anfängt.... Beim Gipfeli hat es sich nicht auf K wie Kipferl umstimmen lassen. Es war herrlich! Das Kind hat nie das ganze Wort ausgespreochen. Hätte ich einmal Gipfeli gehört - dann wär ja alles klar gewesen, aber so haben wir einige Zeit um den "richtigen" Laut gefeilscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind ein paar Buchstaben durcheinandergepurzelt... denk sie dir da wo du sie haben willst.

      Löschen
    2. :-D herrlich! und dann gäbe es ja auch noch das croissant ;-)

      Löschen
  5. Einfach nur schön! Traumhafte Gegend! Und Äpfel im Schlafrock! Mürbteig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, blätterteig, bereits ferzig ausgewallt ;-)

      Löschen
  6. Wie Postkarten! Grandios!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen