Sonntag, 28. Dezember 2014

perspektivenwechsel

... ein letztes mal für die liebe lotta.
lotta hat während einem jahr mit ihrem projekt dazu angeregt, die welt ab und zu aus einer etwas anderen perspektive zu fotografieren.
fotografisch bin ich ja weder talentiert noch besonders ambitioniert...
aber so im kopf... da mag ich es, die dinge immer wieder aus verschiedenen blickwinkeln zu betrachten. schon oft hat sich so eine türe zu etwas neuem, bisher ungesehenem geöffnet oder ein problem sich plötzlich zur chance gewandelt. manchmal stellt sich aber auch heraus, dass bei näherer betrachtung nicht viel hinter einer sache steckt...


das jahr ist bald vorbei und damit auch lotta's projekt. ich werde versuchen, auch im nächsten jahr die augen und den geist offen zu halten und mir bewusst zu sein, dass alles mindestens zwei seiten hat.

danke liebe lotta!


herzlich,

mo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen