Donnerstag, 4. Dezember 2014

#

ich oute mich hier jetzt mal als ewiggestrige.
bis trends von mir zur kenntnis genommen werden, kann man meistens schon nicht mehr von trends reden, sondern dann sind es bereits massenbewegungen. ich sag nur; kupferfarbige weihnachtsdeko, turnschuhe mit stöckliabsätzen, chai-tee, superfood, instragram...
ich bin ja schon ziemlich stolz auf mich, dass ich bereits seit ein paar wochen weiss, was # bedeutet (aso, sieee, bis ich nur schon rausgefunden hatte, wie das auf der tastatur mit diesem  # funktioniert) und nun fühl ich mich ja sowas von trendy, weil das # zum schweizer wort des jahres gekürt geworden ist.


oder ist das # vielleicht auch schon längst kein trend mehr, sondern eine massenbewegung?


herzlich,

mo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen