Montag, 17. November 2014

vogelfuttertassenvogelfutter diy

die liebe birgitt möchte gern wissen, wie die vogelfuttertassen gemacht werden.

dann versuche ich mich mal mit meinem ersten diy:
  • mit heissleim ein ästchen (oder ein anderes holzstäbchen) in eine alte tasse (eine neue geht natürlich auch) kleben
  • kokosfett bei kleiner hitze schmelzen und im verhältnis 1:1 mit einer guten vogelfuttermischung vermischen
  • etwas abkühlen lassen und in die tassen füllen
  • wenn die masse fest ist, eine schnur oder ein bändchen durch den henkel ziehen und an einem baum aufhängen (so hoch, dass die katze nicht ran kommt)
und schon kann das vögelbeobachten beginnen!


witzig finde ich auch vogelfuttermilchkännchen oder vogelfutterzuckerdöschen, hauptsache es hat einen henkel dran.

zum thema winterfütterung von vögeln gibt es hier und hier einige wichtige hinweise und weitere rezepte


herzlich,

mo

Kommentare:

  1. ...das ist ja lieb von dir, liebe Mo,
    dass du es so schön erklärst...mir gefällt das wirklich gut, sieht auch dekorativ aus, wenn kein Vöglein am futtern ist,

    herzlichen Dank
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee!!!
    Schön und nützlich zugleich. Perfekt!!!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      schön, dass du vorbei geschaut hast!

      Löschen
  3. ich finds ja herzallerliebst..... aber sag mir...wie machst du das zeug fest, dass es wenn es dann hängt, das ganze futter nicht aus der tasse "flutscht"????

    herzlichst -m aya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da flutscht eigentlich nichts ;-), das fett wird ja fest und klebt so an der tasse. so ab 20° aussentemperatur würde ich dem kokosfett nicht mehr trauen und die tassli vorübergehend in den kühlschrank stellen. es geht glaubs auch mit schweinefett oder rindertalg (frag mich jetzt nicht, wo es das gibt...), aber das mag ich nicht nehmen.
      liebe grüsse

      Löschen
  4. Das ist aber cool!!! Muss ich mir merken....

    AntwortenLöschen